Programmsicherung

Statt der normalen Datensicherung (hier wird nur die Datenbank unkomprimiert gesichert) können Sie auch eine komplette Programmsicherung durchführen. Hierbei werden zusätzlich zur Datenbank die Konfigurationsdatei (easytorun.ini), das Berichtsverzeichnis (reports) inkl. aller Berichte und – falls verwendet – das Belegverzeichnis (belege) mit allen PDF-Belegen. Das Gesamtpaket der genannten Dateien wird dann in einem ZIP-Archiv in komprimierter Form abgespeichert.

Wir empfehlen, zumindest die Wochensicherung in dieser Form aufzubewahren. Im Handbuch wird die Datensicherung im Kapitel 14 ausführlich beschrieben.

Abb. 1 – Datensicherung starten

Abb 2. – Typ „Programmsicherung“ wählen

Schreibe einen Kommentar